• Home |
  • Impressum |
  • Kontakt

Welcome

Herzlich willkommen auf der Homepage des Skiclub des Stadtturnvereins Bern.
Wir bieten umfassende Trainingsmöglichkeiten für jedermann und jede Frau in den Bereichen Langlauf, Skisprung sowie in verschiedenen anderen Sportarten. Polysportive Aktivitäten durch das ganze Jahr.

Langlaufen und Skispringen mit Ganzjahrestrainingauf Schnee im Winter.

Mit Rollski und Gurten-Trockenschanze im Sommer.

Allgemeine Infos / Faszination zu Skispringen

Mit Simon Ammann und Andreas Küttel verfügt die Schweiz zurzeit über ein Duo, welches seit einigen Jahren zu den besten Skispringern der Welt zählt. Mehrere Olympia- und Weltmeisterehren zeugen davon. Skispringen kann aber auch grossen Spass machen, wenn man nicht immer zuoberst auf dem Podest steht. Ist doch Skispringen eine unglaublich faszinierende Sportart, bei der der ewige Wunsch des Fliegens erfüllt wird. Neben der körperlichen Aktivität fördert diese Sportart aber auch die soziale Kompetenz. Der/die junge SpringerIn lernt sich selbst überwinden, schwierige Situationen meistern, Niederlagen verdauen und baut zudem eine enge Kameradschaft auf.

Zu Unrecht wird Skispringen von Laien oft als gefährlich betrachtet. Das Verletzungsrisiko ist aber sehr gering, wird doch vorerst auf kleinen Schanzen trainiert, zudem ausschliesslich unter fachkundiger Aufsicht.

Allgemeine Infos zu Skisprungschule

Die beiden Skisprungschanzen auf dem Gurten eignen sich bestens, um diese faszinierende Sportart Skispringen erlernen, bzw. erleben zu können. Während sich die absoluten Anfänger gefahrlos über die kleine 20 m Schanze getrauen können um erste Hüpfer zu machen, kann auf der 40 m Schanze bereits am V-Stil gearbeitet werden.

Mit der Skisprungschule auf dem Gurten soll ermöglicht werden, dass alle interessierten Leute, von jung bis alt, die Gurtenschanzen regelmässig benutzen können. Die Benutzung ist dabei unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit. Probieren Sie es aus! Erste Fortschritte sind schnell ersichtlich.

Und übrigens: Auch Mädchen und Frauen können sich melden. Schliesslich fanden im 2009 erstmals Weltmeisterschaften für Frauen statt. Und der Weitenrekord bei den Frauen ist auch schon jenseits der 200 m – Marke!

Lernen Sie das Skifahren

Um Ski zu fahren sollten Sie sich zuerst die passende Ausrüstung besorgen. Skischuhe und die Ski sind ein Muss. Ohne sie kann man nicht Skifahren und besonders nicht das Skifahren lernen. Die Skischuhe mussen eine harte Schale haben und passend sein. Beim anprobieren sollten Sie die Socken tragen, die sie beim Skifahren tragen werden. Denn es passiert oft, dass Leute dünne Socken beim kaufen tragen, und dann wenn Sie auf die Skipiste kommen, können Sie ihre Schuhe nicht anziehen. Der Abstand zwichen den Zehen und den Innenschuh soll 1 Centimeter sein. Die Schuhe sollten sich wohl anfühlen. Die Ski sollten unbedingt Carving - Ski sein. Die kann man am Anfang besser kontrollieren und man kommt mit ihnen besser um die Kurven. Immer ist es besser neue zu kaufen, denn die alten könnten beschadet sein. Wenn Sie aber alte Ski kaufen, sollten Sie sie bei einen Spezialisten präparieren lassen.

Die Kleidung sollte unbedingt wasserdicht sein. Und weil Sie sich sicherlich beim Lernen viel bewegen werden, sollten Sie auch etwas atmungsaktives anziehen, so dass es ihnen nicht zu warm wird. Denn man hat ja Bock auf gar nichts wenn man schwitzt. Es gibt spezielle Kleidung (Skijacken, Skihosen usw), aber die ist meistens teuer. Wenigstens eine Skihose sollte man sich leisten, denn unsere Beine kommen sicherlich am meisten in Berührung mit dem Schnee. Einen Schal, eine Mütze und Skihandschuhe sollte man auch unbedingt dabei haben! Sie sollten zwei Paar Handschuhe mitnehnem, denn sie werden ganz schnell nass. Sonnenbrille sollten Sie auch mitnehmen und darauf passen, dass Sie mit Sicherheitsglas sind. Sie sollten auch Sonnenschutzcreme mit einen hohem Lichtschutzfaktor benutzen und einen Helm, denn man kann ja nie sicher genug sein, und der Kopf ist uns sehr wichtig.

Und jetzt kommt das echte Skifahren

Es gibt mehr als 10 Skiresorte die weniger als 100 km von Zürich entfernt sind. Man hat also die Möglichkeit am Tag Skifahren zu lernen und später dann in die Stadt zu gehen und dort ein bisschen Spass einer anderer Sorte zu haben. Vieleicht auch einen sex Zürich venue besuchen. Viele Skiresorts haben Lehrer die jeden das Skifahren beibringen können. Also sollten Sie so einen um Hilfe bitten und nicht einen Freund oder jemanden der kein profi ist. Wie für alles andere ist auch für das Skifahren Lernen nicht genügend nur Skifahren zu können, man muss wissen wie man dieses Wissen übertragen soll.

Und das scheidet Profis von anderen Skifahrern ab. Wir können Euch ein paar Tipps geben. Zuerst sollen Sie sich gut ausruhen, also nicht unter Stress gehen, und keines falls wenn Sie krank sind. Beim ersten Mal sollten Sie sich nicht überanstrengen. Das ist Euer erstes Mal und Sie wissen noch nicht wie viel Energie Sie dafür brauchen. Zwei bis drei Stunden sollte das erste Mal genügen. Sie sollten auch so viel wie möglich aufpassen und sehen was der "Lehrer" tut, denn in solchen Fall könnten Sie nach drei bis vier Lehrstunden selbst weiter machen. Und zum letzten sollten Sie sich klar machen, dass auch die Profis runterfallen, aber einz tun sie immer - wieder aufstehen.

News

04-07-12 16:42

Gurtencup 2012: letztes Skispringen auf dem Gurten

05-05-10 13:44

Skisprungaktivitäten auf dem Gurten: Ausblick auf Sommer 2010

04-05-10 20:47

Jahresbericht des Präsidenten VBTS für das Vereinsjahr 2009

06-10-09 20:56

Gurten Cup Gesamtwertung

24-08-09 10:39

Gurten-Cup vom 23. August 2009

Aktuell

Ausschreibungen

Gurten Cup

27. Juni 2010
22. August 2010
24. Oktober 2010
Patronat Skisprungschule: